Nach der Mitgliederversammlung ist vor der Mitgliederversammlung

Unser uneins geführter Verein ist in der zurückliegenden Saison dem Abstieg von der Schippe gesprungen. Zudem liegt eine hoffentlich historische, weil einmalige, virtuelle Mitgliederversammlung hinter uns.

Am 1. Juli 2021 beginnt heute für unseren 1. Fußball-Club Köln die 50. Bundesligasaison der Vereinsgeschichte.

In die Saison führt der von der Mitgliederversammlung gewählte Vorstand. Wir gratulieren in dem Zusammenhang Dr. Carsten Wettich zur Wahl und begrüßen die Entscheidung der Mitgliederversammlung, die Satzungsänderungsanträge bis auf Weiteres zu vertagen.

Im Herbst wartet bereits die nächste Mitgliederversammlung, in der turnusgemäß die Neuwahl des Mitgliederrats ansteht. Ob bereits in dieser Versammlung die Aussprache und Verabschiedung aufgeschobener Satzungsänderungsanträge sinnvoll und realistisch erscheint, betrachten wir mit ausreichender Vorlaufzeit im Anschluss an den Sommer.

Für unseren Verein wünschen wir uns dringlichst, dass die Entscheidungsträger endlich geschlossen, nachhaltig und verantwortungsvoll unserem Verein und Fußball-Club dienen.

HIER beschäftigen wir uns ausführlich mit dem Rückblick auf die zurückliegende bzw. dem Ausblick auf die anstehende Mitgliederversammlung.

 

100% FC – Dein Verein

Aufruf zur Teilnahme an der Mitgliederversammlung des 1. FC Köln

Das höchste Organ unseres Vereins kommt endlich wieder zusammen. Die aus dem Jahr 2020 noch offene Mitgliederversammlung wird in Kürze nachgeholt.

  • Datum: 17. Juni 2021, Beginn: 18 Uhr
  • Aufgrund der Maßnahmen zur Bekämpfung der Pandemie ohne Präsenz > VIRTUELL
    Es ist zu 100% – Dein Verein, melde Dich hier an > FC.de

 

Im Rahmen der diesjährigen Mitgliederversammlung wird über die Nachbesetzung des im Dezember 2019 zurückgetretenen Vorstandsmitgliedes Dr. Jürgen Sieger entschieden.

Des Weiteren wird über verschiedene Vorschläge zur Satzungsänderung entschieden. Die Vorschläge beinhalten u.a. einen Antrag des Vorstands, welcher die Mitsprache der Mitglieder und deren Vertretungen betrifft.

Nach Jahren hat sich auch der Vorstand unserer Argumentation angenommen: Dein FC ist der sechstgrößte, unabhängige Fußball-Club der Welt. Es gilt das Erbe zu wahren und dieser Verantwortung als Mitgliederschaft gerecht zu werden. Informiere Dich daher vor der Mitgliederversammlung über die Bedeutung und Konsequenzen Deiner einzelnen Wahlentscheidungen.

Zu den Wahlentscheidungen werden wir Dich HIER umfassend im Vorfeld der Mitgliederversammlung in bewährter Form informieren. Wir sprechen zu jeder Wahlentscheidung unabhängige und fundierte Empfehlungen aus.

Trag Dich für den Newsletter ein, folge uns auf #Twitter oder Facebook und teile die Einschätzungen und Empfehlungen unter Deinen Freund:innen.

Im Sinne unseres Vereins heißt es kommende Woche wieder:

Deine Stimme für Deinen Verein.

Unbezahlbar

Entgegen aller (u.a. Wahl-) Versprechen wurde seit 2017 die Frage über Sinn und Zweck von Anteilsverkäufen weiterhin nicht zum Diskussionspunkt in unserem Verein.

Mangelhaftes Club-Management in Kombination mit der Pandemie bedrohen massiv den Fortbestand unseres 1. FC Köln als unabhängiger Fußball-Club.

Aus Sicht unseres Vereins wäre der Verkauf von Anteilen weder nachhaltig noch wirtschaftlich. Von einem Anteilsverkauf profitiert einzig und allein langfristig der Investor. Ein Anteilsverkauf würde unseren FC nachhaltig seiner Wettbewerbsvorteile berauben und unser Verein wäre nicht mehr ein reiner Fußball-Club.

Dabei ist unser FC bereits heute der sechstgrößte, unabhängige Fußball-Club der Welt und somit einer der bedeutendsten Fußball-Clubs Deutschlands.

Daher ist es so wichtig, dass wir Mitglieder uns immer wieder die Bedeutung unseres Vereins sowie die vermeintlichen Vor- und insbesondere schwerwiegenden Nachteile der Alternative Anteilsverkauf bewusst machen.

Beschäftige Dich HIER ausführlich mit dem Wert und der Bedeutung Deines FC.

Der 1. Fußball-Club Köln ist unser Verein.

Aufruf zur Teilnahme an der Mitgliederversammlung

Am kommenden Sonntag versammeln sich die Mitglieder des 1. FC Köln in der KölnArena, um wichtige Weichen für die Zukunft unseres Vereins zu stellen.

Die Mitgliederversammlung stellt das höchste Organ in unserem Fußball-Club dar. Die Relevanz der Zusammenkunft der Mitglieder verdeutlicht einmal mehr, was unseren FC von einem reinen umsatzgetriebenen Unternehmen der Fußballbranche unterscheidet. Unser Verein, d.h. unsere Mitglieder kommen zusammen, diskutieren und beschließen über die Zukunft unseres Clubs.

Im Rahmen der diesjährigen Mitgliederversammlung steht die Wahl des neuen Vorstands im Mittelpunkt. Bevor der neue Vorstand gewählt wird, gilt es rückblickend – trotz Abstieg und fragwürdigem Umgang mit den Mitgliedern – dem scheidenden Vorstand zu danken. Dies gilt insbesondere für Werner Spinner und dessen Nachfolger, Stefan Müller-Römer. In besonders schwierigen Zeiten scheuten sich beide nicht, Verantwortung für unseren Verein zu übernehmen.

In den zurückliegenden Wochen überzeugte das zur Wahl stehende Vorstandskandidatenteam bei der Vorstellung des Wahlprogramms und in Gesprächen glaubhaft mit folgenden Standpunkten:

  • Ein Investoreneinstieg ist weder vorgesehen, noch wird dieser wirtschaftlich als nachhaltig erachtet.
  • Der Stadionstandort Müngersdorf soll erhalten werden und ein Stadionausbau – sofern überhaupt wirtschaftlich sinnvoll – muss mit Bedacht angegangen werden.

Beide Punkte sollen zudem transparent und unter Einbindung der Mitglieder behandelt werden.

100% FC – Dein Verein begrüßt in diesen, für unseren Verein zukunftsweisenden Fragestellungen, den vorgesehenen Weg. Die Mitgliederinitiative unterstützt daher den Vorschlag des Mitgliederrates und ruft zur Wahl des Kandidatenteams um Werner Wolf auf.

Auch nach der Wahl wird sich 100% FC weiterhin im Sinne eines offenen und zukunftsorientierten FC engagieren. Hand in Hand mit den Organen und den vielen interessierten Mitgliedern unseres Vereins, gilt es gemeinschaftlich Lösungen für die elementaren Herausforderungen unseres Vereins rund um Stadion, Satzung und Wettbewerb in der Fußballindustrie zu finden.

Wir setzen uns weiterhin für einen lebendigen und in allen Belangen gesunden 1. Fußball-Club Köln ein. Wir wünschen uns daher für die Zukunft, genauso wie für die Mitgliederversammlung, einen stets aufrichtigen und sachbezogenen Meinungsaustausch in unserem Verein.

100% FC – Dein Verein

Zusammenfassung unserer Wahlempfehlungen

Der Countdown läuft: In wenigen Stunden ist es soweit, ab 18.30 Uhr findet in der Lanxess Arena die diesjährige Mitgliederversammlung des 1. FC Köln statt. In den letzten Tagen haben wir uns ausführlich mit den zur Wahl stehenden Kandidatinnen und Kandidaten für den Mitgliederrat sowie den verschiedenen Satzungsänderungsanträgen auseinandergesetzt.

Unser Verein lebt von seiner Vielfältigkeit und gerade diese ist wichtig für das Gelingen unserer Vereinsdemokratie. Hierbei gibt es vereinspolitische Themen wie Anteilsverkauf/Investoreneinstieg, die Stadionfrage oder auch die Teilhabe von Mitgliedern, die uns besonders wichtig sind. Diese Aspekte haben wir nochmals verdeutlicht und für Dich in Form unserer Wahlempfehlungen kompakt zusammengefasst.

Welche Standpunkte liegen Dir am Herzen und welche Positionen vertreten die KandidatInnen, denen Du Deine Stimme geben wirst? Was bedeuten die Satzungsänderungsanträge ganz konkret für Deinen Verein?

Informiere Dich hier!

Zusammenfassung der Wahlempfehlungen

Gehe zur Wahl und verleihe deiner Stimme Gewicht: Deine Stimme für Deinen Verein!

Satzungsänderungsantrag von Marc Hillesheim

Morgen ist es endlich soweit: Die Mitgliederversammlung des 1. FC Köln findet ab 18.30 Uhr in der Lanxess Arena statt. Einen Tag vor der Versammlung wollen wir uns abschließend mit dem Satzungsänderungsantrag von Marc Hillesheim beschäftigen. Dieser hatte im Vorfeld der diesjährigen Veranstaltung für den meisten Gesprächsbedarf gesorgt. In dem Antrag geht es um die kritische Auseinandersetzung mit dem Thema Verteilung von Geschenken für die Teilnahme an der Mitgliederversammlung.

Warum wir den Antrag von Marc Hillesheim befürworten, erfahrt ihr hier:

Satzungsänderungsantrag von Marc Hillesheim 

Stimme ab: 100% FC – Deine Stimme für deinen Verein

Satzungsänderungsantrag von Patrick Appe

Zum Start der Woche, knapp zwei Tage vor der Mitgliederversammlung (Mittwoch, 10. Oktober, ab 18.30 Uhr in der Lanxess Arena), haben wir uns mit dem Satzungsänderungsantrag von Patrick Appe auseinandergesetzt. Es geht dabei um die Frage, ob man als Teil des Mitgliederrates gleichzeitig auch Angestellter beim Verein sein kann.

Wir finden, es gibt gute Gründe den Antrag zu unterstützen, aber auch plausible Argumente dagegen. Warum wir unentschlossen sind und wie wir den Antrag auf Satzungsänderung bewerten, haben wir hier zusammengestellt:

Satzungsänderungsantrag von Patrick Appe

Bilde dir eine Meinung: 100% FC – Deine Stimme für deinen Verein

Antrag auf Satzungsänderung durch den Vorstand

Noch vier Tage bis zur Mitgliederversammlung (10. Oktober, ab 18.30 Uhr in der Lanxess Arena) und neben der wichtigen Wahl des Mitgliederrates stehen noch einige andere richtungsweisende Punkte auf dem Programm.

Neben den jährlichen Jahresberichten der einzelnen Abteilungen, der Aussprache durch die Mitglieder oder der Entlastung des Vorstands stehen diesmal auch vier Anträge auf Satzungsänderung auf der Tagesordnung. Wir wollen die Zeit bis zur Mitgliederversammlung nutzen, um hier jeden Tag einen Satzungsänderungsantrag vorzustellen und ihn aus unserer Sicht einzuordnen.

Heute im ersten Teil: So stehen wir zum Satzungsänderungsantrag des Vorstands. Alle Antworten findet Ihr im PDF zum Download.

Satzungsänderungsantrag des Vorstands

Bestimme die Zukunft mit: 100% FC – Deine Stimme für deinen Verein

Aktualisierte Darstellung der Umfrage-Ergebnisse

Vielen Dank für Euer vielfältiges und positives Feedback auf unsere Umfrage – dies hat uns sehr gefreut und unsere Arbeit und Mühen bestätigt!

Wir sind in der Zwischenzeit dem Wunsch nachgekommen, klarer zwischen den beteiligten KandidatInnen und unbeteiligten KandidatInnen zu unterscheiden. Für weitere Anpassungen beachtet bitte den Versionsverlauf in der Langfassung.

In der Tat steht für 100% FC die inhaltliche Auseinandersetzung im Vordergrund und diese ist mit allen 34 beteiligten KandidatInnen uneingeschränkt möglich. Und auch wenn wir eine Art Wahlempfehlung aussprechen, so bezieht sich diese a) natürlich auf die Standpunkte, welche wir unsererseits offen und begründet darlegen und b) vor allem auf die Empfehlung für eine inhaltliche Auseinandersetzung mit allen Positionen der KandidatInnen.

Vor dem Hintergrund der Tatsache, dass (bis auf drei Ausnahmen) alle beteiligten KandidatInnen mit uns mindestens drei der vier abgefragten Standpunkte teilen, haben wir darauf verzichtet, eine weitere Einordnung vorzunehmen. Dies würde allen beteiligten KandidatInnen nicht gerecht. An dieser Stelle sei erwähnt, dass wir gerade auch mit den besagten drei KandidatInnen besonders gute und konstruktive Gespräche führen durften. Obgleich wir selbstverständlich für unsere Positionen eintreten, würden im Falle einer Wahl für den Mitgliederrat alle an der Umfrage beteiligten KandidatInnen unser uneingeschränktes Vertrauen genießen.

Unabhängig einzelner Positionen, hat uns vor allem der Grad der Zustimmung zu den von 100% FC – Dein Verein vertretenen Standpunkten gefreut.

  • 80% der beteiligten KandidatInnen vertreten die Meinung, dass der 1. FC Köln keine Anteile an der GmbH & Co. KGaA veräußern sollte.
  • Nahezu alle beteiligten Kandidatinnen möchten gerne am Standort Müngersdorf festhalten.
  • 85% der beteiligten Kandidatinnen vertreten die Meinung, dass gemäß Satzung der Mitgliederrat den Vorstand in Hinblick auf den e.V. und die GmbH & Co. KGaA kontrolliert.
  • Drei Viertel der Beteiligten KandidatInnen sind der Meinung, dass sich ein Mitglied des Mitgliederrates nur abgestimmt öffentlich zu Vereinsthemen äußern sollte.

Die aktuellen Versionen findet Ihr hier. Wir melden uns in zwei Tagen mit einer ersten Empfehlung für die Anträge auf Satzungsänderung zurück.